Gesundheits-Check

Jedem gesetzlich Krankenversichtern ab dem 35. Lebensjahr steht alle zwei ein Gesundheits-Check, der sogenannte „Check-up 35“, zu. Dennoch nutzt nicht einmal ein Viertel der Versicherten diesen. Dabei handelt es sich um eine Art „doppelte Chance“: Zum einen können Risikofaktoren frühzeitig erkannt werden und zum anderen lernt der Arzt die einzelnen Patienten und ihren Gesundheitszustand besser kennen.

Der Gesundheits-Check beinhaltet eine Blut- und eine Urinkontrolle, eine körperliche Untersuchung sowie ein ärztliches Informationsgespräch. Ziel dieser Untersuchung ist die frühzeitige Erkennung von Krankheiten bzw. deren bestmögliche Vorbeugung.

Hautkrebs-Früherkennung

Jedem gesetzlich Krankenversichtern ab dem 35. Lebensjahr steht alle zwei Jahre eine Untersuchung zur Hautkrebs-Früherkennung zu. Viele Krankenkassen bieten diese Leistung zudem auch schon zu einem früheren Alter an. Bei dieser Untersuchung werden alle Hautflächen vom Arzt auf Veränderungen wie den weißen oder schwarzen Hautkrebs untersucht. Sollten sich Auffälligkeiten zeigen, werden Sie zu einem „Facharzt für Hauterkrankungen“ überwiesen. Dieser wird diese Stellen ebenfalls begutachten und ggf. entfernen. Neben der Untersuchung gehört auch eine Beratung zum Thema „Sonne“ und Hautschutz.

Impf-Check

Impfungen gehören zu den erfolgreichsten und sichersten Vorsorgemaßnahmen der Medizin. Bei Erwachsenen wird diese Form der Vorsorge häufig vernachlässigt. Wussten Sie beispielsweise bereits, das auch Erwachsene sich noch einmal gegen Keuchhusten impfen lassen sollten?

In der Regel sind Auffrischungsimpfungen bei Erwachsenen alle 10 Jahre nötig. Gerne können wir Sie auch rechtzeitig daran erinnern, dass wieder eine Impfung ansteht. Bringen Sie zu Ihrem nächsten Besuch bei uns doch einfach Ihren Impfausweis mit.

Immer wieder ist in der Presse und im Internet von sogenannten „Impfkritikern“ zu lesen. Viele Behauptungen dieser Gruppen sind wissenschaftlich schlichtweg falsch. Lassen Sie sich am besten selber beraten, warum Impfungen sinnvoll sind, welche Risiken durch fehlende Impfungen entstehen können und welche Risiken und Nebenwirkungen mit verschiedenen Impfstoffen verbunden sein können.