Bei der BIA (Bioelektrische Impedanz Analyse) wird der elektrische Wiederstand mit einem Wechselstromfeld gemessen. Durch eine spezielles Computerprogramm können dann verschiedene Werte berechnet werden. Damit können Rückschlüsse auf die Muskel- und Fettmasse im Körper geschlossen werden. Besonders bei der Therapie von Über- und Untergewicht kann damit kontrolliert werden ob die Behandlung erfolgreich ist.

Ablauf der Untersuchung

  • Ihre Schuhe und Socken ausziehen. Bitte stellen Sie vorher Ihr Handy aus, da die Handystrahlung sonst die Messung verfälschen kann.
  • Die „Elektroden“ (das sind in der Regel kleine Aufkleber) werden einer Hand und einem Fuß
  • Die eigentliche Messung dauert ca. 20 Sekunden. Bitte Bewegen Sie sich in dieser Zeit nicht und sprechen Sie nicht, da sonst ebenfalls die Messung ungenau wird.
  • Nach Aufforderung können Sie sich wieder anziehen. Der Arzt wird die Ergebnisse dann mit Ihnen besprechen.

Dauer der Untersuchung:

  • ca. 5 Minuten (inkl. An- und Ausziehen)

Vorteile der Untersuchung

  • schnell durchführbar
  • schmerzlos
  • keine Risiken oder Nebenwirkungen durch die Untersuchung

Nachteile der Untersuchung

  • Untersuchungskosten werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
  • Eine gute Interpretation der Messwerte ist in der Regel nur im mehrwöchendlichen Verlauf möglich.